Arbeitsgebiete< zurück

messingkorrosion.jpg

In der Wasserversorgung und Wasserverwendung kommen die unterschiedlichsten Produkte zum Einsatz. Gemäß der Trinkwasserverordnung in der seit dem 26. November 2015 geltenden Fassung dürfen Werkstoffe und Materialien im Kontakt mit Trinkwasser den Schutz der menschlichen Gesundheit nicht unmittelbar oder mittelbar mindern oder den Geruch oder den Geschmack des Wassers verändern. Entsprechende Festlegungen finden sich auch in der DIN 2001-2 für nicht ortsfeste mobile Anlagen.

In den nachfolgenden Rubriken finden Sie die wesentlichen Arbeitsbereiche der Abteilung Korrosion.

Wasserumstellung in Versorgungssystemen mehr >>>

  • Korrosions-chemische Wasserbeschaffenheit
  • Vergleichende Bewertung

Untersuchung und Bewertung von Korrosionsschäden mehr >>>

  • Bauteile aus Messing, Rotguss, Edelstahl etc.
  • Rohre aus verzinktem Stahl, Kupfer, Grauguss etc.
  • Asbestzementrohre

Korrosionsverhalten von Werkstoffen mehr >>>

  • Werkstoffbeständigkeit von Legierungen
  • Verhalten metallener Beschichtungen

Wassernutzung im Gebäudemanagement mehr >>>

  • Zirkulationssysteme
  • Wassernachbehandlung

Technische Verwendung von Wasser mehr >>>

  • Kühlkreisläufe
  • Produktionsanlagen

Abteilungsleiter

Dr.-Ing. Robertino Turković

Tel.: +49 721/93163-13
Fax: +49 721/93163-99
E-MailVisitenkarte downloaden

Stellvertreter

Dr.-Ing. Wolfgang Werner

Tel.: +49 721/93163-18
Fax: +49 721/93163-99
E-MailVisitenkarte downloaden