Das Profil der Abteilung Analytik und Wasserbeschaffenheit< zurück

Die Abteilung Analytik und Wasserbeschaffenheit befasst sich mit über 50 wissenschaftlichen und technischen Mitarbeitern mit der Bestimmung von organischen und anorganischen Wasserinhaltsstoffen und mit der Beurteilung der Beschaffenheit von Oberflächen-, Grund-, Roh- und Trinkwässern. Routinemäßige und fallspezifische Untersuchungen auf eine Vielzahl von Parametern werden dabei durch umfangreiche Forschungsaktivitäten ergänzt. Schwerpunkt der Tätigkeiten sind chemisch-analytische Untersuchungen auf organische Mikroverunreinigungen und Studien zum Verhalten dieser Stoffe in der Umwelt und bei der Trinkwasseraufbereitung.

Die analytischen Leistungen werden überwiegend im Auftrag von Wasserversorgern und Behörden erbracht und beziehen sich vor allem auf die Matrices Trinkwasser, Grund- und Oberflächenwasser. Auch Untersuchungen von Schwebstoffen, Sedimenten und anderen Feststoffen auf ausgewählte Parameter werden durchgeführt. In den letzten Jahren hat die analytische Untersuchung von Abwasserproben auf organische Mikroverunreinigungen an Bedeutung gewonnen.

Die Abteilung ist nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 für physikalische, physikalisch-chemische, chemische und sensorische Untersuchungen von Trink-, Grund- und Oberflächenwasser akkreditiert. Die Akkreditierung schließt auch die Entnahme von Trink- und Rohwasserproben ein.

Arbeitsgebietemehr >>>

Forschungsprojektemehr >>>

Publikationen und weitere Informationenmehr >>>

Kontakt

Prof. Dr. Heinz-Jürgen Brauch

Tel.: +49 721 9678-150
Fax: +49 721 9678-104
E-MailVisitenkarte downloaden
brauch_web.jpg

Sekretariat

Stefanie Buccheri

Tel.: +49 721 9678-151
Fax: +49 721 9678-104
E-MailVisitenkarte downloaden