Bodenkontrollen und Modellrechnungen zur Nitratauswaschung< zurück

gwb_auswasch.jpg
Nitratstickstoffgehalt des Bodens und Nitratkonzentrationen im Sicker- und Bodenwasser
"Validierung und Weiterentwicklung eines standortunabhängigen Bodenkontrollverfahrens in Kombination mit einfachen Nitratauswaschung-Modellrechnungen zur quantitativen Bestimmung der Nitratauswaschung aus Böden durch vergleichende Anwendung verschiedener Methoden der Boden- und Sickerwasseruntersuchung"

Kurzbeschreibung

Die Verringerung der Nitrateinträge aus landwirtschaftlichen Nutzungen ist ein wesentliches Ziel für einen nachhaltigen Grundwasserschutz. Aus diesem Grund setzt sich ein im Jahr 2001 begonnenes DVGW-Forschungsvorhaben mit der Weiterentwicklung und Validierung eines zeitlich und räumlich flexibel anwendbaren, emissionsorientierten Instrumentes zur Quantifizierung der Nitratauswaschung mit dem Sickerwasser auseinander.

Ziel ist die Entwicklung eines Kontrollinstrumentes für die Wasserwirtschaft. Bisherige TZW-Untersuchungen haben gezeigt, dass eine Kombination aus mehrfachen flächenrepräsentativen Bodenuntersuchungen im Auswaschungszeitraum mit einfachen Modellrechnungen zur Beurteilung der realen Auswaschungsverhältnisse gut geeignet ist.

Dazu wurden auf einer Versuchsfläche drei Lysimeteranlagen zur Erfassung des Sickerwassers sowie Saugkerzen zur Gewinnung von Bodenwasser und Niederschlagssammler installiert. Danach begann parallel zur Erhebung und Auswertung von verschiedenen bodenkundlichen Grundlagendaten zur Projektfläche die Probenahme und Analytik der gewonnenen Wasser- und Bodenproben. Die Daten aus den Untersuchungen werden im Hinblick auf die Wasser- und Nitratverlagerung ausgewertet, mit dem am TZW entwickelten numerischen Simulationmodell INVAM gekoppelt und durch die Erkenntnisse aus Markierungsversuchen validiert.


Veröffentlichungen:

STURM, S. und KIEFER, J. 2003: Bestimmung der Nitratauswaschung aus Böden durch Kombination von Nmin-Ganglinien mit Modellrechnungen. Energie/Wasser-Praxis 9 (2003), S. 46 - 48.

STURM, S., KIEFER, J. und RÖDELSPERGER M. 2004: Validierung und Weiterentwicklung eines standortunabhängigen Bodenkontrollverfahrens zur Ermittlung der Nitratauswaschung mit einfachen Nitratauswaschungsmodellrechnungen. Veröffentlichungen aus dem Technologiezentrum Wasser 26

STURM, S. und KIEFER, J. 2004: Using a capacity model to quantify nitrate leaching from agricultural soils and its validation through lysimeter studies. Awwa Research Foundation (AwwaRF)

Ansprechpartner

Dipl.-Geoökol. Sebastian Sturm
Karlsruher Straße 84
76139 Karlsruhe
Deutschland

Tel.: +49(0)721/9678-207
Fax: +49(0)721/9678-102
E-MailVisitenkarte downloadenin Karte anzeigen

Projektdauer

2001 - 2003

Weitere Informationen als Download