TZW-Newsletter: Neueste Erkenntnisse zu PFAS und ihren Auswirkungen auf die Umwelt

In seinem Newsletter Nr. 46 (04/2019) informiert das TZW kompakt über aktuelle Projekte und Forschungsaktivitäten. So bietet der Leitartikel einen Überblick über derzeit laufende Forschungsprojekte zu PFAS (Per- und Polyfluorierte Alkylsubstanzen). Diese Stoffgruppe und ihre Auswirkungen auf die Umwelt werden im TZW seit vielen Jahren erforscht. Mit Hilfe neuester Technologien können auch bisher nicht quantifizierbare und zum Teil unbekannte PFAS analytisch erfasst werden. Seine Expertise stellt das TZW Unternehmen, Wasserversorger und Behörden zur Verfügung.

Weitere Themen des Newsletters sind:

  • Prüfstelle Wasser: Neue Prüfnorm DIN 19294 für UV-Desinfektionsgeräte mit Niederdrucklampen
  • Technologie: Anpassung der Wasserversorgung an den Klimawandel
  • Grundwasser und Boden: Risikobewertungsbasierte Anpassung der Probennahmeplanung
  • Verteilungsnetze: Ultrafiltration in der Trinkwasserinstallation
  • Mikro- und Molekularbiologie: Molekularbiologischer Nachweis der Denitrifikation
  • Öffentlichkeitsarbeit: Das TZW präsentiert sich mit neuer Website

Weiterlesen

Zurück