Von der Mikrobiologie bis zum Klimawandel

Die Teilnehmer haben dort die Gelegenheit, sich einen Überblick über neueste Ergebnisse aus den Forschungsarbeiten des TZW zu vielen Top-Themen der Wasserbranche zu verschaffen. „Wir freuen uns, dass wir mit der Themenauswahl offenbar den Nerv der Wasserbranche getroffen haben“, begrüßte TZW-Geschäftsführer Dr. Josef Klinger die rund 150 Gäste aus Wasserwirtschaft, Unternehmen, Kommunen und von Fachbehörden. So hat sich das TZW-Kolloquium zu einem festen Treffpunkt für die „Wasser-Familie“ entwickelt.

Die Vorträge des diesjährigen TZW-Kolloquiums sind als Band 85 der Schriftenreihe erschienen. Von Fragen der ausreichenden Wassermengen in Zeiten des Klimawandels über Störstoffe natürlicher, anthropogener oder mikrobiologischer Art im Wasser bis hin zu neuen technischen Möglichkeiten durch Digitalisierung oder LED-Technik reicht das breite Spektrum an Themen. Der Band bietet gut lesbare, kompakte Zusammenfassungen der Vorträge und kann zum Preis von 25,00 Euro bestellt werden.

Zurück