Fachzentrum der Wasserversorgung

Wissenschaftlicher Partner von Versorgungsunternehmen, Kommunen und Behörden
tzw-aussenansicht.png

News

Trinkwasserhygienische Eignung von Produkten

Laut Trinkwasserverordnung ist in Deutschland das Umweltbundesamt dazu ermächtigt, Bewertungsgrundlagen für die hygienische Beurteilung von Werkstoffen und Materialien im Kontakt mit Trinkwasser fest zu legen. Zukünftig handelt es sich dabei um ein rechtsverbindliches System, das die bisherigen unverbindlichen KTW-Leitlinien ersetzt. Mit Veröffentlichung der Bewertungsgrundlagen spätestens März 2019 läuft eine Übergangszeit von zwei Jahren bis März 2021. Auf große Resonanz traf eine gemeinsame Informationsveranstaltung von TZW und DVGW Cert GmbH in Karlsruhe. Rund 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus eine Vielzahl an kleinen und mittelständischen Unternehmen, von Behörden und Wasserversorgern wollten sich informieren, was die neuen UBA-Bewertungsgrundlagen für die Unternehmen bedeuten.mehr lesen >>>

Informationsveranstaltung Water Test Network für KMU am 26.02.2019

Am 26.02.2019 findet am TZW: DVGW-Technologiezentrum Wasser in Karlsruhe eine Informationsveranstaltung für KMU im Wasserbereich zu dem EU-Projekt „Water Test Network“ statt.
Das EU-Projekt „Water Test Network“ wird im Rahmen des Interreg NWE (Nord-West Europa)-Programmes gefördert und unterstützt kleine und mittlere Unternehmen (KMU) bei der Entwicklung marktreifer Produkte für den Wassersektor. Für die Prüfung / Testung innovativer Produkte steht ein Netzwerk von Demonstrationsanlagen in Nord-West-Europa zur Verfügung. Das TZW ist als deutsche Prüfinstitution in dieses Netzwerk eingebunden.
Den KMU wird ein integrales Unterstützungspaket geboten, das den Kontakt zu der bestmöglichen Demonstrationsanlage für den jeweiligen Bedarf herstellt, so dass die Validierung und Kommerzialisierung annähernd marktreifer Produkte beschleunigt wird.
Bei der Informationsveranstaltung am TZW (Karlsruher Str. 84, 76139 Karlsruhe) am 26.02.2019, 10:30 Uhr bis 15:00 Uhr, wird das Projekt vorgestellt und die Möglichkeit der Einbindung und Förderung der der KMU im Detail erläutert. Die Teilnahme ist für KMU kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten.
Anmeldung bis 19.02.2019 per E-Mail, Stichwort WTN, water-test-network@tzw.de
www.nweurope.eu/water-test-network
mehr lesen >>>

Vortragsband zum TZW-Kolloquium 2018 erhältlich

Die Vorträge des diesjährigen TZW-Kolloquiums sind als Band 85 der Schriftenreihe erschienen. Von Fragen der ausreichenden Wassermengen in Zeiten des Klimawandels über Störstoffe natürlicher, anthropogener oder mikrobiologischer Art im Wasser bis hin zu neuen technischen Möglichkeiten durch Digitalisierung oder LED-Technik reicht das breite Spektrum an Themen. Der Band bietet gut lesbare, kompakte Zusammenfassungen der Vorträge und kann zum Preis von 25,00 Euro bestellt werden.mehr lesen >>>

Auf dem Weg zu smarten Daten für die Wasserversorgung

Wie können Künstliche Intelligenz, Algorithmen oder Datenplattformen den Unternehmen der Wasserversorgung helfen, die Aufgaben der Zukunft zu meistern? Das TZW und die Stadtwerke Karlsruhe luden zum Thema „Tech-Transfer - Digitalisierung in der Wasserversorgung“ ein. Konkrete Anwendungsbeispiele wie die Integrationsplattform watener, Vorhersagemodelle auf der Basis neuronaler Netze oder digitale Werkzeuge beim Risikomanagement von Wassereinzugsgebieten standen im Mittelpunkt der Tagung.

Die Präsentationen der Tagung „Digitalisierung in der Wasserversorgung“ stehen jetzt zum Download bereit.mehr lesen >>>

TZW-Newsletter: Trendthema Digitalisierung

Der aktuelle Newsletter Nr. 45 bietet den kompakten Überblick über aktuelle Projekte und Forschungsaktivitäten im TZW. Im Leitartikel widmet er sich dem Trendthema Digitalisierung, das aktuell mit vielen - teilweise eher „wolkigen“ - Schlagworten belegt wird. Der Beitrag zeigt einige konkrete Anwendungen in der Wasserversorgung auf. mehr lesen >>>

Aktuelle Bände der TZW-Schriftenreihe

Drei thematisch sehr unterschiedliche Bände der TZW-Schriftenreihe sind jetzt verfügbar. Band 82 stellt ein Verfahren vor, mit dem direkt im Trinkwassernetz die Ursachen von Rostwasserproblemen und die Wirkung von Korrosionsinhibitoren analysiert werden können.
Die Forschungsstrategie „Roadmap Wasser 2025“ des DVGW ist das Thema von Band 83.
Der Schlussbericht zum Forschungsprojekt „Minimierungsstrategie für den PSM-Metaboliten-Eintrag ins Grundwasser“ ist als Band 84 erhältlich.

GWRC Fact Sheet über Mikroplastik in Wasserressourcen

Verunreinigungen mit Mikroplastik sind seit einigen Jahren im Mittelpunkt der Meeresforschung. Belastbare Untersuchungen zum Vorkommen und zur Relevanz in Oberflächen- und Rohwässern sind hingegen noch sehr spärlich. Die Mitglieder der Global Water Research Coalition (GWRC) haben ihre aktuellen Aktivitäten in einem kurzen Übersichtsartikel zusammengefasst. mehr lesen >>>

Kontakt

TZW: DVGW - Technologiezentrum Wasser
Karlsruher Straße 84
76139 Karlsruhe
Deutschland

Tel.: +49 721 9678-0
Fax: +49 721 9678-101
E-MailVisitenkarte downloadenin Karte anzeigen