Hydrophysikalisches Verfahren zur Elimination von Mikroorganismen im Wasser (Hydro-Kavtec)

Kavitation ist eine innovative Wasseraufbereitungstechnik, die auf physikalischen Wirkprinzipien basiert und ohne die Zugabe von chemischen Substanzen auskommt. Im Rahmen eines AiF-Projektes wird die mikrobiologischen Reinigungsleistung eines neuen Kavitationssystems bewertet.

Bei der Aufbereitung von Wässern ist die Elimination von Mikroorganismen eine Herausforderung von großer Tragweite. Durch technische Maßnahmen sollen jegliche gesundheitliche Beeinträchtigungen durch wasserbürtige Krankheitserreger, die z. B. Erkrankungen des Magen- und Darmtraktes hervorrufen, vermieden werden. Für die Aufbereitung von Wässern in öffentlichen Schwimmbädern und anderen Aufgabenstellungen besteht der Bedarf nach einer Verfahrenstechnik, die einerseits den hohen hygienischen Anforderungen gerecht wird und andererseits die typischen Wässer und Mengen nachhaltig und kostengünstig behandelt. Im Rahmen des Vorhabens Hydro-Kavtec wird ein hydrophysikalisches Verfahren angewandt, das auf Kavitationswirkungen beruht. Dabei wird von der Firma Steinhardt GmbH eine Prozess- und Anlagentechnik entwickelt werden, die speziell auf den Anforderungsfall abgestimmt und mit hohem Leistungsvermögen bzgl. der Kavitationswirkung bei niedrigstem Energieeinsatz arbeitet.

Das TZW befasst sich mit der Erfassung der mikrobiologischen Wirksamkeit des Verfahrens. Hierfür werden in einem ersten Schritt mikrobiologische Leitparameter ermittelt, mit denen die Reinigungsleistungen von hydrophysikalischen Wasserreinigungsverfahren ausreichend erfasst werden können. Diese Leitparameter werden zur Untersuchung des Wirkungsgrades der entwickelten Systeme genutzt. Basierend auf gewonnenen mikrobiologischen Daten werden die Reaktorsysteme vom Projektpartner Steinhardt GmbH systematisch optimiert. Darüber hinaus wird der Einsatz der Durchfluss-Zytometrie als schnelles Monitoringverfahren für die Sicherstellung der Keimreduktion durch die Kavitationsbehandlung entwickelt.

Zurück